• barzahlen.de/viacash: Eine Ausnahme im Angebot der (digitalen) alternativen Bezahlverfahren stellt das Produkt barzahlen.de/viacash dar. Es ermöglicht Bargeldein- und -auszahlungen per Barcode an der Ladenkasse. Die nicht kontenbasierte Zahlungslösung funktioniert also auch, wenn das Konto nicht ausreichend gedeckt oder gesperrt ist. Beispielsweise Versicherungspolicen lassen sich so anonym bezahlen. Ebenso können Versicherungen oder Banken Gutschriften an der Ladenkasse bar auszahlen lassen; das Zahlverfahren ersetzt so teure und nicht mehr zeitgemäße Verrechnungs- bzw. Barchecks, die Nutzer bislang bei ihrer Hausbank eingelöst haben.
  • PayPal: Das virtuelle Konto PayPal ist die Nummer eins der Online-Bezahldienste in Deutschland. Das Konto ist entweder mit einem Girokonto oder einer Kredit- oder Debitkarte verknüpft. Mit einer auf dem Smartphone installierten App funktioniert PayPal auch mobil; Nutzer können kontaktlos via NFC-Kommunikation an der Ladenkasse bezahlen. Direkt vom Smartphone, Tablet, Computer etc. lässt sich außerdem schnell Geld an Freunde und Familienmitglieder senden. Nachteil: Das Geld kann nur von einem PayPal-Konto auf ein anderes transferiert werden; eine Überweisung auf andere Accounts jenseits von PayPal ist nicht möglich.