Die Collection-Strategie steht für ein erweitertes, aktives Forderungsmanagement. Ziel ist es, einen Forderungsausfall zu vermeiden und stattdessen mit dem Kunden bzw. der Kundin vor einer Mahnung in Kontakt zu treten. Damit bildet die Collection-Strategie nicht nur eine alternative Maßnahme zum „Mahnen nach Mahnverfahren“ ab. Sie ist ein innovatives Kundenbindung-Tool zur Rückstandsbearbeitung. Mit der Collection-Strategie im SAP-FS-CD-Standard lassen sich Kundendaten individuell konfigurieren, Kundendatensätze priorisieren, Arbeitslisten priorisiert erstellen sowie übersichtliche Grundlagen für personalisierte Kontaktaufnahme und Inkassomaßnahme bereiten. 

Nachteil: Im Gegensatz zu „Mahnen nach Mahnverfahren“ ist die Collection-Strategie nicht mit dem Versicherungsvertragsgesetz (VVG) konform. Die Collection-Strategie rechtssicher zu gestalten, ist mit einem hohen Aufwand verbunden.